Got to find the reason why my money’s all gone // Sublime

Heart Full Of Melodies #2.

Musik, die man bei Sonne hört, oder, wenn sie gerade nicht da ist. Sublime sind der lebende Beweis dafür, dass Drogen nicht immer schädlich sind, zumindest nicht in Hinblick auf äußerst entspannte Musik. In diesem Sinne:

Love’s what I got,
it’s within my reach
And the sublime’s style’s
still straight from long beach

Loving is what I got, I said remember that! Loving is what I got..

Advertisements

music is music as devices are kisses is everything // 65daysofstatic

Heart Full Of Melodies #1.

65daysofstatic machen wahnsinnig intensive instrumentale Musik. Es ist nicht nur das Gefühl für Melodien, sondern auch vor allem für die immer richtige Geschwindigkeit, gemischt mit aberwitzigen und teilweise computergenerierten Drumsequenzen, was den speziellen Charakter dieser Musik ausmacht. Wer sich für so etwas erwärmen kann, dem sei als weiterer Einstieg wärmstens „Radio Protector“ oder „i swallowed hard, like i understood“ ans Herz gelegt. Oder gleich das ganze Album „Fall of Math“.