Metamorphose

Ist es ein Glühwurm, der da so leuchtet? Dafür ist der Schein eigentlich zu rötlich und auch zu hell. Aber etwas ist da doch! Es glimmt. Tief unter Schichten aus Schatten, Staub und Finsternis schimmert Leben.

Ein Lufthauch und der Nebel verfliegt. Ein ovales Gebilde wird sichtbar, gespannt aus Schwärze und Todesweben. Es schwebt in der Luft, erhärtet und erstarrt.

Ein Windstoß und der glimmende Schein flackert auf. Ein Funken springt in die Finsternis, stürzt durch getrocknetes Wasser und Leere. Ewig scheint er zu fallen, doch kurz vor dem Erlöschen landet er auf einer erfrorenen Vene.

<::< Die schwarze See                                                 >::> Phönix

Advertisements

2 Gedanken zu „Metamorphose

  1. Pingback: Phönix | blogakolypse

  2. Pingback: Die schwarze See | blogakolypse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s