On the run

Away, at last.

Lasst den Kopf nicht hängen ;)

Cause it makes no difference what they say – we’re going on holiday!

Advertisements

Bier, laute Musik und eine Einführung in die Physiologie der Wahrnehmung

Welcher Begriff passt nicht zu den den anderen? Irgendwas stimmt da nicht ganz! Übrigens ist es unverantwortlich, in welcher Weise ich durch Banalitäten wie das Studium daran gehindert werde, mir meine Leber zu verderben.

Wie würde ich das ausdrücken, wenn ich nicht so genial formulieren würde, wie ich es nun einmal tue und meine Eltern mir während der Pubertät das Ausgehen verböten? Wahrscheinlich ungefähr so: „Ihr könnt mir gaaaar nix befehlen! DAS IST MEIN LEBER!“

Cheers.

Tiere und Sex

Ausbeutung verstorbener Dichter ist kein Kavalliersdelikt. Da kann ich von Glück reden, dass das hier kein Diebstahl ist, sondern eine Würdigung. Ich finde es immer inspirerend, wenn fähige Menschen sich auch für Bescheuertes nicht zu schade sind.

Robert Gernhardt
Animalerotica

Die Dächsin sprach zum Dachsen:
»Mann, bist du gut gewachsen!«
Der Dachs, der lächelte verhalten,
denn er hielt nichts von seiner Alten.

Der Förster, der grad Möhren dörrte
und dabei ein Röhren hörte,
sprach: »Wer den Hirsch beim Röhren stört,
der eben in den Föhren röhrt,
dem schlag’ ich meine Möhren
achtkantig um die Ohren.«

Der Bär schaut seinen Ziesemann
nie ohne stille Demut an.

Weiterlesen

Einstieg Zuckerbergs ins Lebensmittelgeschäft endet tragisch

Dramatische Szenen in einer Lagerhalle: Auf Grund laxer Sicherheitsvorkehrungen wurde Facebook-Chef Mark unter einem Zuckerberg begraben. Augenzeugenberichten zu Folge habe aus dem weißen Haufen nur noch ein ausgestreckter Daumen nach oben geragt. Dadurch konnte der CEO glücklicherweise schnell gerettet werden.

Ein Sprecher Facebooks bemühte sich, den Vorfall herunterzuspielen: „Dass Mark sich in Arbeit vergräbt, ist nichts Neues. Für Facebook haben wir bereits Berge versetzt. Beim Lebensmittelgeschäft haben wir einen Kopfsprung gewagt und sind von den Anforderungen zunächst überrollt worden. Natürlich belastet uns dieser Vorfall, aber wir lassen uns nicht unterkriegen.“ Indess mehren sich die Gerüchte über mögliche Spätfolgen. Die Behauptung, Zuckerberg habe sich Diabetes eingefangen, wies dieser allerdings energisch zurück.

Der Polizei zu Folge ereignete sich der Unfall, weil ein stabilisierendes Netz zu lange nicht kontrolliert worden war und riss. Bisher ist ungeklärt, wer für den schweren Unfall die Verantwortung trägt. Es liegen noch keine erdrückenden Beweise vor und die Polizei konnte kein eindeutiges Täterprofil ermitteln. Zuckerberg kündigte an, sich bei der Untersuchung beteiligen zu wollen. Eine Anmeldung bei Facebook solle es in Zukunft erforderlich machen, zunächst einen polizeilichen Führungsbericht einzusenden, durch den Schwerverbrecher von der Nutzung ausgeschlossen würden.